Schlagwort-Archive: Journalismus

Mittelmeerflüchtlinge: Preis für italienischen Journalisten

Pro Asyl verleiht dem italienischen Journalisten Fabrizio Gatti an diesem Samstag im Frankfurter Haus am Dom den Menschenrechtspreis. Gatti habe bei seinen Recherchen zu Flüchtlingsdramen auf dem Mittelmeer zahlreiche Verstöße gegen die Menschenrechte aufgedeckt, begründet die Stiftung ihre Wahl.

Weiterlesen

Seid so frei und wehrt euch

JOURNALISMUS / Es muss heute generell kritischer, politischer und origineller sein im Programm. „Und das kriegen wir nur hin, wenn die Arbeitsbedingungen der Journalisten besser werden“, sagt der ARD-Fernsehjournalist Hans Jürgen Börner. Anne Kathrin Thüringer und Roman Kern haben mit ihm und drei anderen Kollegen über die ausbeuterischen Arbeitsbedingungen freier Journalisten in Deutschland gesprochen.

In dem auf vocer.Medien.Kritik.Debatte erschienenen Dossier wird u.a. deutlich, wie sich die Ausbeute am Ende auch negativ auf die Qualität des Produktes auswirkt. Weiterlesen

Good news, aber wirklich

JOURNALISMUS / Schreibt mehr „good news“! Unter dem Stichwort „Constructive Journalism“ wird in der Journalismusbranche aktuell der Ruf nach Themen und Geschichten lauter, die nicht mit Blutvergießen, Skandalen oder Fehlentwicklungen zu tun haben, sondern mit dem Geglückten und Hoffnungsvollen. Rosa Brille oder fällige Korrektur? Weiterlesen

Leidmedien oder Sprache schafft Wirklichkeit

JOURNALISMUS / Sprache schafft Wirklichkeit. Das wusste nicht nur Wittgenstein, sondern es wissen vor allem die Menschen, die  unter ihr leiden. Viele, die es besser wissen müssten, wissen es oft nicht. Leider auch im Journalismus. Zum Beispiel beim Berichten über Menschen mit Behinderung. Weiterlesen